EingetütetEingetütet

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen
  4. Eingetütet

Kuvertiermaschine

Um Briefaussendungen effizienter zu gestalten wurde für die BRK Geschäftsstelle eine Kuvertiermaschine angeschafft. Sie faltet automatisch auch mehrseitige Brief sortiert sie in Kuverts und klebt sie zu. Damit können ab sofort über die Geschäftsstelle auch  größere Aussendungen organisiert werden. Dazu wird lediglich von euch eine fertige Druckdatei als z.B. Word oder PDF benötigt, die dann in der Geschäftsstelle ausgedruckt, kuvertiert und frankiert wird. Bei Serienbriefen benötigen wir eine Word-Datei und eine Liste mit den Empfängerdaten. Gerne helfen wir Euch auch bei Euren Mailingaktionen. Die Portokosten werden von eurem Konto umgebucht, weitere Kosten fallen nicht an. Aussendungen sind rechtzeitig  mit Andreas Kumeth oder Juliane Pilgram abzustimmen.

Videokonferenz über ZOOM®

Seit heute existiert für den BRK Kreisverband eine Zoom-Pro Lizenz, die von Andreas Kumeth verwaltet wird. Mit dieser können Meetings, Besprechungen, Ausbildungen usw… über Zoom erfolgen. Bis zu 100 Teilnehmer können eine unbegrenzte Zeit daran teilnehmen. Für die Erstellung eines Meetings muss bei Andreas Kumeth ein Code angefordert werden, der dann an die Teilnehmer geschickt werden muss.

Über https://zoom.us/join kann dann jeder Teilnehmer mit einem beliebigen Endgerät (Smartphone, Tablet, PC) den Code eingeben und am Meeting teilnehmen.

Zoom überzeugt mit stabiler Qualität und einfacher Handhabung.

 

Bitte wendet euch an Andreas Kumeth unter 08821/94321-23 oder kumeth(at)kvgarmisch.brk.de wenn ihr ein Meeting veranstalten wollt. Da pro Lizenz nur ein Meeting gleichzeitig stattfinden kann, muss bitte rechtzeitig geplant werden. 

Wir sind für Euch da!

Der Kreisverband hat erheblich in den Ausbau seiner Kommunikation investiert. Neben einer neuen IP-basierten Telefonanlage haben wir auch eine Kundenbetreuungs-Software eingeführt. Die sogenannte „Kundendatenbank“ des Deutschen Roten Kreuzes erlaubt es allen Mitarbeitern Anfragen von Kunden aber natürlich auch des Ehrenamtes entgegenzunehmen und sofort an den richtigen Mitarbeiter weiterzuleiten. Alle Anfragen werden dokumentiert und in einem Informationssystem gespeichert. Somit sind wir nun auch am Nachmittag telefonisch besser erreichbar und alle MitarbeiterInnen im Kreisverband haben die Möglichkeit, Informationen ins System einzustellen bzw. zu überprüfen, ob eine Anfrage bereits bearbeitet wurde. Auch dieser Newsletter und die Kommunikation mit allen Fördermitgliedern wird über die neue Software abgebildet. Zu den Neuerungen zählt auch die Möglichkeit, dass Gemeinschaften die Räume im Kreisverband und den BRK-Häusern in Murnau, Mittenwald und Oberammergau nun für eigene Zwecke einfach und per Mausklick reservieren können. Weitere Informationen und die Zugangsdaten findet Ihr im IMS unter https://ims.brk.de/login/Hauptportal/.