KajakWasserrrettung_1280x450-5753.JPG
WasserrettungWasserrettung

Die Wasserwacht Bayern rettet ehrenamtlich Menschen aus Gefahren auf, im und unter Wasser. Unsere Wasserretter übernehmen während der Badesaison an stark frequentierten Gewässern Wachdienste. Mit unseren Schnelleinsatzgruppen sind wir in Minuten überall dort verfügbar, wo wir benötigt werden. Alle Wasserretter haben eine Ausbildung als Rettungsschwimmer. Viele verfügen über zusätzliche Quaifikationen, zum Beispiel als Bootsführer, Taucher oder Retter aus Notfallsituationen in Flüssen, Klammen und Bächen.

  • Tauchen

    Rettungstaucher retten und bergen Opfer von Unfällen im Wasser. Sie sind ausgebildete Rettungsschwimmer und verfügen über die zusätzliche Qualifikation als Rettungstaucher.
    Weiterlesen

  • Canyoning

    Die Rettung aus Klammen und Schluchten verlangt nicht nur Fähigkeiten als Wasserretter, sondern auch bergsteigerisches Können.
    Weiterlesen

  • Flussrettung

    Isar, Loisach und Ammer sind beliebte Bade- und Wildwasserparadiese für Rafter, Kajak- und Kanufahrer. Die Flussretter des BRK sind spezialisiert auf die schnelle Hilfe an Flüssen.
    Weiterlesen

  • Eisrettung

    Im Winter übernimmt die Wasserwacht die Eisrettung. Mit speziellen Hilfsmitteln wie Luftkissenbooten gelangen die Retter schnell an den Ort, an dem ein Verunglückter eingebrochen ist. Rettungstaucher mit Erfahrung im Eistauchen suchen und bergen unter der Eisoberfläche.
    Weiterlesen

  • Einsatzführungsdienst

    Jeder Einsatz ist mit Zeit verbunden. Um hier schnelle und effektiv agieren zu können bedarf es einer Koordination der Wasserwacht Einsatzkräfte. Diesen Job übernehmen die Einsatzleiter Wasserrettung
    Weiterlesen

Meldungen der Kreiswasserwacht

Sparkasse und Rotes Kreuz machen fit für die digitale Zukunft.

WhatsApp, Instagram, Facebook und Online-Banking sind für manchen der älteren Generation immer noch Fremdwörter. Gemeinsam wollen Kreissparkasse und Rotes Kreuz nun den Weg ins Internet per PC und Smartphone erleichtern. Dazu haben Sie Fabian Knabel engagiert, der ab sofort sein Freiwilliges Soziales Jahr (digital) beim BRK absolviert und im kommenden Jahr eine Digitalsprechstunde in Garmisch-Partenkirchen betreuen wird. Weiterlesen

Retten ist international

Wenn die Erde bebt, Hochwasser ganze Landstriche überflutet oder Vulkane ausbrechen, dann sind lokale Hilfskräfte und oft auch nationale Organisationen schnell an der Grenze ihrer Kapazitäten. Deshalb gibt es ein europäisches Krisenmanagement für Katastrophen mit Hunderten oder sogar Tausenden Verletzten. Das Rote Kreuz beteiligt sich an solchen Einsätzen mit Spezialeinheiten aus vielen Nationen. Vom 12. bis 14. September übten sie gemeinsam in der Steiermark den Ernstfall. Über 300 Teilnehmer retteten mehr als 1.000 Verletzte und Verschüttete. Auch Retter aus Garmisch-Partenkirchen waren bei... Weiterlesen

Prüfen, Rufen Drücken: Grainauer Schüler lernen Leben retten.

Nur in knapp jeden zweiten Fall leistet ein Laie in Deutschland bei einem Herzstillstand Erste Hilfe und ergreift Wiederbelebungsmaßnahmen. Deutlich weniger als in anderen Ländern. Daran wollen Deutschlands Anästhesisten in Zusammenarbeit mit den Kultusministerien etwas ändern. Der Ärztliche Leiter des Klinikums Garmisch-Partenkirchen, Dr. Werner Leidinger – selbst Notarzt und Chefarzt des Rotkreuz-Kreisverbandes – hat deshalb dieses Projekt für die Schulen im Landkreis aufgesetzt. Mit eigens entwickelten Programmen werden Lehrer in der Herz-Lungenwiederbelebung trainiert, sodass sie dieses... Weiterlesen

Offene Ganztagsschule ein voller Erfolg

Am Ende eines Schuljahres gibt es Noten für alle Schüler. Nicht in der offenen Ganztagsschule des Roten Kreuzes. Hier ziehen Betreuer und Kinder gemeinsam Bilanz. Und die ist durchweg positiv. Zum Beispiel an der Bürgermeister-Schütte-Schule in Garmisch-Partenkirchen. Hier schafften gleich vier Schüler auch dank der Betreuung in der offenen Ganztagsschule des Roten Kreuzes den Übertritt an die Realschule. Weiterlesen

Realistische Übung für die Hundestaffel im Oberland

Wenn Rettungskräfte üben, dann stoßen die Übungleiter oft schnell an ihre Grenzen. Schließlich sind die Darsteller von Verletzten nie wirklich verletzt und oft wissen die Teilnehmer zumindest in etwa, was sie erwartet. Bei der Übung der Rettunhshundestaffeln in Oberammergau, haben die Übungsleiter versucht so realistisch wie irgendmöglich zu sein. Die Darsteller - Jugendliche der Feuerwehr und des Roten Kreuzes aus Oberammergau - waren hervorragend geschminkt und über ein riesiges Areal am Fusse des Laber verteilt. 800.000 m2 mussten die 18 Hunde und ihre Führer absuchen. Fast drei Stunden... Weiterlesen

Motorrad über alles: das Rote Kreuz auf den Motorradtagen in Garmisch-Partenkirchen

40.000 Besucher hat BMW an diesem Wochenende in Garmisch-Partenkirchen erwartet und soviele sind wohl auch gekommen. Denn es gab viel zu sehen und viel zu erleben. Spektakuläres Steilwandfahren im Motodrom, Stuntshows in der Show-Arena und natürlich Motorräder satt. Die Bereitschaft Garmisch sorgte auch 2019 für die Sicherheit auf den Motorradtagen. Fazit von Einsatzleiter Benedikt Oswald nach einem zumindest am Freitag und Samstag sehr heißen Wochenende: "Was dem Motorrad das Benzin ist, ist für den Menschen Wasser" Weiterlesen

Aufregendes Wochenende für die Wasserwachten an Staffelsee und Riegsee

Das heisse Wochenende brachte nicht nur Rekordtemperaturen sondern auch eine ganze Reihe von Einsätzen für die Wasserwachten an Staffelsee und Riegsee. Darunter etwa der Fund einer Handgranate im Riegsee, erschöpfte Paddler, die es mit ihren SUPs nicht mehr ans Ufer des Staffelsees schafften und einen Mann, der nach einem Wespenstich bewußtlos wurde. Tragisch endete für einen Karlsfelder Badegast der Besuch am Staffelsee. Beim Schwimmen erlitt er wahrscheinlich einen Herzinfarkt. 45 Rettungskräfte der Wasserwacht suchten nach dem Vermissten. Ein Taucher fand den Ertrunkenen nach einer Stunde... Weiterlesen

Wasserwacht ist auf Badesaison vorbereitet.

Der Sommer ist da und damit die Badesaison an den einheimischen Seen eröffnet. Für die über 600 Retter der Wasserwachten im Landkreis heißt dies, die Wasserwachtstationen zu besetzen und vor allem am Wochenende für Sicherheit zu sorgen. Erstmals haben sie sich vor dem großen Ansturm mit einer ganztägigen Übung auf ihren Einsatz vorbereitet. Weiterlesen

39 Landkreisbürger sind nun offiziell fit

Einen Tag lang boten das Klinikum Garmisch-Partenkirchen, die Gesundheitsregionplus und das Rote Kreuz den Bürgern im Landkreis die Möglichkeit, kostenlos das Europäische Fitnessabzeichen zu machen. Am Abend erklärte Prof. Klaus Bös die Hintergründe des Tests und wie Fitness und Lebenserwartung zusammen hängen. Weiterlesen

Das junge Rote Kreuz

Am Samstag, den 6. April 2019 fand in Oberau der diesjährige Kreisjugendwettbewerb statt. Mit über 100 Kindern und Jugendlichen aus dem ganzen Landkreis als Teilnehmern. Ein großer Erfolg für die Veranstalter und die Jugendarbeit des Roten Kreuzes. Weiterlesen

Seite 1 von 13.