buehnenbild_Zelck_Rettungsdienst_DRK_Bitburg_hq-Q__01_.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
Der Kreisverband in ZahlenDer Kreisverband in Zahlen

Sie befinden sich hier:

  1. Der Kreisverband
  2. Wer wir sind
  3. Der Kreisverband in Zahlen

Was wir tun

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Der Kreisverband

Zum 31.12.2016 hatte der BRK Kreisverband 2.372 aktive Mitglieder und 7.717 Fördermitglieder. Wir sind mit unseren Gemeinschaften Bereitschaften, Bergwacht, Wasserwacht und Jugendrotkreuz in fast allen Gemeinden im Landkreis vor Ort präsent. In Garmisch-Partenkirchen, Murnau, Oberammergau und Mittenwald betreiben jeweils eine Rettungswache, die rund um die Uhr besetzt ist.


Im Rettungsdienst haben wir 2016 insgesamt 16.842 Einsätze geleistet, davon 4.358 Notarzt- und Notfalleinsätze. Im Durchschnitt sind das etwa 46 Einsätze pro Tag und davon 12 Notfälle.
Unser Fahrdienst hat 2016 für Patienten- und Behindertenfahrten insgesamt 643.050 Kilometer hinter sich gebracht, das ist eine Strecke, die 16 Mal rund um die Erde reicht.
2.342 Menschen konnten wir in Erste-Hilfe-Kursen die lebensrettenden Sofortmaßnahmen näher bringen und fast 700 Bürgerinnen und Bürger vertrauen auf unseren Hausnotruf, der ihnen die Sicherheit gibt, dass sie im Ernstfall schnell auf Hilfe zurückgreifen können.


Auftrag

Das Deutsche Rote Kreuz ist die Nationale Gesellschaft des Roten Kreuzes auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland und freiwillige Hilfsgesellschaft der deutschen Behörden im humanitären Bereich. So steht es in § 1 des DRK-Gesetzes (BGBl. I, 2008, 2346). Damit haben wir als Rotes Kreuz einen ganz besonderen Auftrag als sog. "Auxiliär" des Staates, der uns zur Hilfeleistung im Rahmen unserer Grundsätze verpflichtet. Diesem Auftrag kommen wir auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen uneingeschränkt nach.

Wir verstehen uns daher als professioneller Dienstleister im Landkreis. Wir helfen Menschen vor Ort, die in Bedrängnis geraten sind und Hilfe brauchen. Wir arbeiten aktiv in der Gesellschaft und wollen die Gemeinschaft stärken und unterstützen. Verpflichtend für unsere Arbeit sind dabei die Grundsätze des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und des Deutschen Roten Kreuzes.

Darüber hinaus sind wir Teil der deutschen und der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondfamilie. Unsere Helferinnen und Helfer sind daher auch immer wieder außerhalb des Landkreises, teilweise auch international tätig und leisten Hilfe und Unterstützung im Zeichen des Roten Kreuzes.